BOLLIGEN

Vom Hühnerbühl zum Bahnhof?

Die Gemeindeverwaltung Bolligen soll verlegt werden. Am liebsten ins Bahnhof-Areal, sagt der Gemeinderat.

Das heutige Verwaltungsgebäude an der Hühnerbühlstrasse weist seit Jahren zum Teil gravierende Mängel auf. Eine Sanierung lohnt sich – laut einer Zustands-Analyse – offensichtlich nicht. Deshalb sucht die Gemeinde bereits seit längerem nach geeigneten Alternativ-Standorten. Eine speziell dafür eingesetzte Arbeitsgruppe überprüfte verschiedene Möglichkeiten, darunter das Flugbrunnenareal, das  alte Schulhaus Flugbrunnenstrasse, das Bahnhof-Areal, den Parkplatz kleine Fellmatt sowie das Gelände des Oberstufenzentrums (OZ) Eisengasse.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Nahuels Begegnung mit Steini…
Mara und Jael Wüthrich
Käthi und Lisu, Guggemusig «Säins Tschikke...
Lars und Zion
Ana-Lilia und Mirco
Jannick, Raphael, Pavel, Guggemusig «Houzbr...
Guggemusig «Gyre-Sümpfer» in Aktion…
Barbara und Esther, Kostümgruppe «Rambazamb...
Beni, Martina, Nik, Guggemusig «Säins Tschi...
Corinne und Karine, Guggemusig «Note-Trampi...
Nahuels Begegnung mit Steini…

Fasnacht 2017 in Ostermundigen

Datum: 12.02.2017

 Motto: Heitere Fahne – heiter(e) Vogu Mit Umzug, Kinderfasnacht (mit Kostümprämierung) und einer Guggenparty wurde
in Ostermundigen die fünfte Jahreszeit gefeiert. Bereits vor dem Umzugsstart
herrschte auf dem Schulhausplatz an der Bernstrasse närrisches Treiben mit viel
Konfetti und fetziger Guggenmusik.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv