KRAUCHTHAL

Botanisches «Bijou» im Schatten des Bantigers

Auf dem Flower Walk von Hub auf die Klosteralp gibt es zahlreiche botanische Schätze und Raritäten zu entdecken.

Gerhart Wagner kennt dieses Gebiet in der Gemeinde Krauchthal schon fast wie seine «Hosentasche». So überwacht er beispielsweise die dort wachsenden wilden Tulpen. «Es hat jedes Jahr weniger von diesen seltenen Blumen», bedauert der Zoologe, Botaniker, Physiker und Geologe aus Stettlen. Auch den Weg auf die Klosteralp absolviert er regelmässig. Nicht mal die laut seinen Aussagen zum Teil ruppigen Steigungen halten den 99-Jährigen davon ab. Gerhart Wagner ist offensichtlich trotz hohen Alters noch äusserst fit. Dementsprechend antwortete er kürzlich auf die Frage, wie es ihm gehe: «Gut. Ich war heute Morgen schon auf dem Bantiger, um den Sonnenaufgang zu bewundern.»

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Simone Leuenberger, Sophie Stalder und Tamara...
Friedi Käppeli und Margrith Gerber
Annemarie Heusser und Ruth Scheidegger
Marianna und Gudrun
Kathrin Buri und Martha Beck
Cornelia Mosimann und Christina Santschi
Rosmarie Wermuth
Doris Haldner und Doris Haas
Eliane und Sandra Macaluso
Margret Maeder und Ursula Riesen
Simone Leuenberger, Sophie Stalder und Tamara Odermatt

Wybermahl in Hettiswil für einmal haben Männer nichts zu suchen

Datum: 03.06.2018

Alle zwei Jahre findet in Hettiswil das traditionelle Wybermahl statt,
organisiert vom Wybermahlkomitee.
Dabei treffen sich die Frauen des Dorfes im Schopf der Familie Kobel zum Essen,
geniessen das gesellige Beisammensein und pflegen ihre Kontakte.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv