OSTERMUNDIGEN

Dorf und Kleinstadt in einem

Wie soll sich Ostermundigen für die Zukunft fit machen? Konkrete Antworten liefert die Räumliche Entwicklungsstrategie (RES).

Ostermundigen hat die RES in den vergangenen zwei Jahren entwickelt und dabei nicht nur verschiedene Fachdisziplinen, sondern auch die Bevölkerung mit einbezogen. So konnten die Bürgerinnen und Bürger etwa an Quartierapéros und Ausstellungen mitdiskutieren. Die Räumliche Entwicklungsstrategie ist Teil der Ortsplanungsrevision «O’mundo», welche 2017 gestartet wurde. Inzwischen hat der Gemeinderat die RES verabschiedet; nun liegt auch das Ergebnis vor. Dieses lässt sich in Kurzform auf folgenden Nenner bringen: «Mehr Stadt erfordert mehr Dorf» und «Mehr Dorf erfordert mehr Stadt.»

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Ulrich Pagel, Stv. Geschäftsführer, Jonas u...
Malea, Fabienne, Leonie und Sascha
Spencer und Ueli, Custom Cycle AG
Thomas Schüpbach und Irina Bierfreund, Physi...
Daniel Blaser und Markus Ingolf
Walter Lustenberger, Gaby Hirschi und Daniell...
Ursula, Stefan, Ralph und Tomy, Martens-Band
Nadia Rieder, Wohnzauber
Roger Kummer, Mountain Flyers
Helikopter-Rundflug…
Astrid und Flavia Kläy, Lea Hulliger, Festwi...
Ulrich Pagel, Stv. Geschäftsführer, Jonas und Sandra Pagel

Sommerfest - Schloss Utzigen

Datum: 17.06.2018

Das Wohn-und Pflegeheim Schloss Utzigen feierte letzten Samstag sein Sommerfest.
Unter dem Motto «Mobilität» gab es viele Attraktionen, von der Ausstellung
nostalgischer Fahrzeuge über Rikscha-Fahrten bis zu Helikopter-Rundflügen.
Bei strahlendem Sommerwetter nutzten die Bewohner und die zahlreichen Gäste
das vielseitige Angebot.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv