VECHIGEN

Jäten statt «büffeln»

Bei ihrem Umwelteinsatz kämpften Ostermundiger 9. Klässler erfolgreich gegen invasive Neophyten.

Ein herrlicher Spätsommertag kündet sich an diesem Morgen auf der Mänziwilegg an. Im nahe gelegenen Wald wirft die Sonne ihre Strahlen durch die Baumkronen auf ein grosses, zartviolettes Blütenmeer. Drüsiges Springkraut: So heisst das Gewächs, welches hier so üppig gedeiht. Eine wunderschöne Pflanze, welche durchaus das Auge des Betrachters erfreuen mag. Eine Pflanze allerdings mit folgenschweren Auswirkungen auf Natur, und Wirtschaft. Denn das Drüsige Springkraut gehört zu den sogenannt invasiven Neophyten, welche die einheimischen Pflanzen verdrängen und deshalb bei uns unerwünscht sind.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Ursula Hafed und Adel Kozar
Marcel Spring und Roger Schneider, swisscoffe...
Therese Hofmann und Nermine Shaqiri, tilia, A...
Pietro Pellegrini, Nadine Hofer, Blumen Bergm...
Vreni Morand, Atria, Andrea Schneider, Helfer...
Janica Tschanz, Leiterin Wohnbereich,Janine +...
Stephanie Badertscher, Besucherin, Brigitte G...
Marlis Bergmann und Remo Zimmermann, Gäste
Margrit Sommer und Annette Hubacher, Aktivie...
Zorka, Sibel, Trix und Giovanni, MitarbeiterI...
Ursula Hafed und Adel Kozar

Sommerfest im tilia Ittigen

Datum: 01.07.2018

Am 23. Juni feierte das tilia Ittigen sein traditionelles Sommerfest mit Marktständen,
Festwirtschaft, Tombola und Hüpfburg für die Kleinen. Das Wetter spielte mit und
viele Bewohnerinnen, Bewohner und Gäste genossen das Mittagessen im sonnigen
Garten, umrahmt von musikalischen Darbietungen.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv