OSTERMUNDIGEN AUSBLICK 2019

Meinung der Leute ist gefragt

Mit der Orstsplanungsrevision geht es vorwärts und Madame Bissegger kehrt nach Ostermundigen zurück.

Die Revision der Ortsplanung O’mundo steht in Ostermundigen 2019 erneut im Mittelpunt der Planungsarbeiten. Bereits im ersten halben Jahr werden die Bürgerinnen und Bürger ein weiteres Mal eingeladen, sich zu den Inhalten von O’mundo sowie zu den ersten Ergebnissen in Bezug auf die zentralen Baustellen bei Bahnhof, Dreieck und Tell/Alpenrösli zu äussern. Parallel dazu laufen auch die Arbeiten für die Überbauungsordnungen Poststrasse Süd und San Siro weiter.

 

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Doris und Sara Eisenegger
Hans Bättig und Kathrin Zuber
Katharina Krebs und Christine Stürchler
Sarah und Barbara Schenk
«Lismi-Froue» Y. Tritten, S. Maurer und M. ...
Maria Leiser mit Tochter Beatrice Gafner
Elisabeth und Daniel Schweizer
Flurina und Anja
Ruth Romaagna und Diana Menzi
Heinz Schär, Eliane Bucher und Martin Arbenz
Doris und Sara Eisenegger

Kirchenbasar und Volksfest zugleich

Datum: 02.12.2018

Seit Jahren gehört der Kirchenbasar in Bolligen zur Adventszeit. Und er ist nach wie vor
äusserst beliebt, bei Alt und Jung. So lockten am vergangenen Samstag die Verkaufsstände,
die Festwirtschaft, der Flohmarkt, das Kerzenziehen der CEVI-Jungschar sowie das
Kinderprogramm einmal mehr ein grosses Publikum ins Kirchgemeindehaus.
«Der Kirchenbasar ist gleichzeitig auch ein Volksfest», so OK-Leiter Martin Arbenz.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv