OSTERMUNDIGEN

Das Dorfleben mitgestalten

In einer Woche leitet Silvia Fels ihre erste GGR-Sitzung als Parlaments-Präsidentin und höchste Ostermundigerin.

Silvia Fels ist Geschäftsführerin, dreifache Mutter, EVP-Politikerin und liebt es, entlang des Lötschenbachs zu spazieren. Zudem besitzt die 56-Jährige eine Ausbildung als Erwachsenenbildnerin, hat gemeinsam mit ihrem Mann den Laden «N’ice Cream» eröffnet, sitzt seit 2011 im GGR und ist im Dezember zur Parlamentspräsidentin gewählt worden. EVP-Mitglied ist Silvia Fels, weil ihr christliche Werte wichtig sind. In ihrer Freizeit  begleitet und fördert sie junge Menschen, plant Kurse sowie Events und kocht gerne. Im Vorfeld der ersten GGR-Sitzung am 21. Februar sprach die Bantiger Post mit der Politikerin.

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Catherine Kunze und Martin Camenzind
Thomas Mathys und Wynona Mathys
Marie-Theres Moser, Didier Chaignat und Beatr...
Martin Müller, Emmy Müller und Christa Frie...
Adrian Hossmann und Timo Babst
Margrit Brenni und Urs Schnegg, Barteam
Katharina Ryser und Kathrin Schnegg, Kasse
Adrian und Christine Bhend, Publikum
Elsbeth Raemy und Alena Marti, Publikum
Walter Kappeler und Vreni Jau, Publikum
Catherine Kunze und Martin Camenzind

Theater Ittigen Komödie «Das Sparschwein»

Datum: 03.02.2019

In der Aula des Oberstufenzentrums Rain erlebte das Publikum einen vergnüglichen Abend
mit dem Theater Ittigen. Die Amateurschauspielerinnen und -schauspieler spielten die
Komödie «Das Sparschwein» von Eugène Labiche.
Regie führte die professionelle Theaterregisseurin Marion Rothhaar, die künstlerische
Leitung hatte Christa Friedli Müller.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv