KRAUCHTHAL

Botanisches «Bijou» im Schatten des Bantigers

Auf dem Flower Walk von Hub auf die Klosteralp gibt es zahlreiche botanische Schätze und Raritäten zu entdecken.

Gerhart Wagner kennt dieses Gebiet in der Gemeinde Krauchthal schon fast wie seine «Hosentasche». So überwacht er beispielsweise die dort wachsenden wilden Tulpen. «Es hat jedes Jahr weniger von diesen seltenen Blumen», bedauert der Zoologe, Botaniker, Physiker und Geologe aus Stettlen. Auch den Weg auf die Klosteralp absolviert er regelmässig. Nicht mal die laut seinen Aussagen zum Teil ruppigen Steigungen halten den 99-Jährigen davon ab. Gerhart Wagner ist offensichtlich trotz hohen Alters noch äusserst fit. Dementsprechend antwortete er kürzlich auf die Frage, wie es ihm gehe: «Gut. Ich war heute Morgen schon auf dem Bantiger, um den Sonnenaufgang zu bewundern.»

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Jan Dunkelmann mit Noel und Lars
Marco Kunz, Markus Neuenschwander, Eisenbahnf...
René Schneider, Kurt Tüscher und Urs Schär...
Rolf Böhlen, ehem. Präsident EBF, Michel Ba...
Kevin Jubin und Scott Rankin, Club le Rail, L...
Bruno Beeri
René Schneider, Urs Schweingruber, EBF
Andreas Krättli
Jan Dunkelmann mit Noel und Lars

Tag des offenen Klublokals Eisenbahnfreunde RBS

Datum: 05.05.2019

Am 4. Mai öffneten die Eisenbahnfreunde RBS ihr neues Klublokal im Untergeschoss
des Bahnhofs Bolligen und standen für Informationen zur Verfügung. Nach der
Besichtigung der Anlage konnten sich die Besucher im neu aufgebauten VBWStübli
mit kalten Getränken sowie Kaffee und Kuchen verpflegen.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv