OSTERMUNDIGEN

Dorf und Kleinstadt in einem

Wie soll sich Ostermundigen für die Zukunft fit machen? Konkrete Antworten liefert die Räumliche Entwicklungsstrategie (RES).

Ostermundigen hat die RES in den vergangenen zwei Jahren entwickelt und dabei nicht nur verschiedene Fachdisziplinen, sondern auch die Bevölkerung mit einbezogen. So konnten die Bürgerinnen und Bürger etwa an Quartierapéros und Ausstellungen mitdiskutieren. Die Räumliche Entwicklungsstrategie ist Teil der Ortsplanungsrevision «O’mundo», welche 2017 gestartet wurde. Inzwischen hat der Gemeinderat die RES verabschiedet; nun liegt auch das Ergebnis vor. Dieses lässt sich in Kurzform auf folgenden Nenner bringen: «Mehr Stadt erfordert mehr Dorf» und «Mehr Dorf erfordert mehr Stadt.»

 

  

DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv

Werbung

LEUTE

Elisabeth Flükiger, Christoph Hiltbrunner, b...
Oli, Nik, Claudio, Angst und Kaue, Veranstalt...
Marisol, Zollikofen, Magali, Worblaufen
Igor Prack und Christopher Maurer, Hot Dog «...
Mischa Rawyler, Aarberg, Gerhard Steiner, Lys...
Milena, Bern, Nadija, Bümpliz
Nico, Red Bull Bar, Chrigu, Chief Curry, Alej...
Melvin, Valdete und Shiqeri, Bern
Tamara und Johnny, Ostermundigen
Valdete, Valentina und Diana, Bern
Elisabeth Flükiger, Christoph Hiltbrunner, beide Freibad

Openair-Festival «Sommerliebe»

Datum: 11.08.2019

Am ersten Wochenende im August führte der Verein Kultur & Unterhaltung das 4. Openair-Festival «Sommerliebe» durch. Mit viel Musik huldigt diese Party der Liebe und dem Menschen mit all seinen Schrammen, Fehlern und Zweifeln, schräg und wild, unperfekt und dennoch schön. Unzählige Menschen strömten aufs Festgelände, um eine tolle Auszeit vom Alltag zu geniessen.



DIE BANTIGER POST ALS E-PAPER


» Aktuelle Ausgabe online lesen
» Aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen


Haben Sie eine Ausgabe der Bantiger Post verpasst? Hier finden Sie unser Archiv mit den älteren Ausgaben:

» zum Archiv